Was wir für Sie tun können:

Sie sagen uns, für welchen Tätigkeitsbereich Ihres Unternehmens Sie wieviele Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen benötigen und wir suchen passende Kandidaten für Sie. Nach der gemeinsamen Befüllung eines Anforderungsprofiles schalten wir über vielfältige Medien gezielt Anzeigen und wählen aus den Interessenten sowie unserem bestehenden Bewerberpool individuell auf Ihre Ansprüche zugeschnitte potenzielle Mitarbeiter für Sie aus. Und so läuft es im Detail ab….

– Sie kontaktieren uns über E-Mail, Telefon oder unser Formular „Ihre Personalanforderungen“

– In einem persönlichen Gespräch erörtern wir Ihre individuellen Personalanforderungen

– Wir erklären Ihnen, unter welchen Voraussetzungen wir kostenfrei für Sie tätig werden können (vgl. unten)

– Wir schließen ggf. einen Tätigkeitsvertrag

– Wir inserieren in unterschiedlichen Jobportalen und Social Media Stellenanzeigen

– Wir stellen aus dem verfügbaren Bewerberpool geeignete Kandidaten für Sie zusammen

– Wir stellen den Kontakt zwischen Ihnen und dem Mitarbeiter bzw. den Mitarbeitern her

– Sie erhalten das für Sie passende Personal

Sie haben noch Fragen? Dann stellen Sie uns diese einfach über unser „Kontaktformular“ oder schildern Sie uns Ihr Anliegen persönlich am Telefon unter der 02235 – 47 88 516. Wir freuen uns auf Sie!

Entstehen für Sie Kosten, wenn Sie uns beauftragen?

Sofern Sie einen von uns vorgeschlagenen Bewerber einstellen, der zuvor arbeitsuchend gemeldet war, besteht für uns in der Regel die Möglichkeit, diesen über einen sogenannten Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) mit der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter abzurechnen. In diesem Fall entstehen Ihnen für unsere Vermittlungstätigkeit keine Kosten.

Sofern der Bewerber, für den Sie sich entscheiden, hingegen keinen Anspruch auf einen AVGS hat, weil er z.B. zuvor selbstständig oder noch in Anstellung war, berechnen wir Ihnen eine Vermittlungspauschale in Höhe von 500,- €. Diese Pauschale berechnen wir ausschließlich im Erfolgsfall, also dann, wenn Sie den Bewerber auch einstellen. Sie wird bei Unterschrift eines Arbeitsvertrages mit unserem Bewerber von uns in Rechnung gestellt. Wir weisen Sie bei jedem Kandidaten, den wir Ihnen vorschlagen, im Vorab ausdrücklich darauf hin, ob dieser über einen AVGS finanziert wird oder durch eine Vermittlungspauschale von Ihnen bezahlt werden müsste.